Ihre Microsoft Workloads in der AWS Cloud

Die bewährte und zuverlässige Cloud für Windows

6 Gründe für Microsoft Workloads auf AWS

Amazon Web Services (AWS) betreibt seit über 12 Jahren Microsoft Workloads - das ist länger als jeder andere Cloud-Anbieter! Daher ist die AWS Cloud durch langjährige Erfahrung und konsequente Weiterentwicklung ideal für Ihre Microsoft Workloads geeignet.
Public Cloud von Amazon Web Services (AWS)
Kosten senken durch niedrige Gesamtbetriebskosten in der AWS Cloud
Public Cloud von Amazon Web Services (AWS)
Flexible Lizenzierungsoption durch Included Licences oder Bring-your-own-Licence
Public Cloud von Amazon Web Services (AWS)
230+ Sicherheits-, Compliance- und Governance-Services
Public Cloud von Amazon Web Services (AWS)
Breiteste gobale Infrastruktur: 77 Availability Zones in 24 Regionen
Public Cloud von Amazon Web Services (AWS)
12+ Jahre Microsoft Workload Migrationserfahrung
Public Cloud von Amazon Web Services (AWS)
Es gibt keinen Microsoft Workload, der nicht in der AWS Cloud laufen kann
Innovations ON GmbH Managed Services

Cloud oder Rechenzentrum: Wo sind Ihre Microsoft Workloads am Besten aufgehoben?

Sie haben verschiedene Möglichkeiten Ihre Microsoft Workloads zu hosten: eigene Server, Rechenzentrum oder auch die Public Cloud von AWS. Server und Rechenzentren waren in den letzten Jahrzehnten die gefragteste Möglichkeit, doch mittlerweile ist die Cloud mit Ihren flexiblen Strukturen auf dem Vormarsch. 

Serverkapazitäten Jahre im Voraus kaufen oder mieten? Durch eine Migration Ihrer Workloads in die Cloud erhalten Sie die volle Skalierbarkeit. Das bedeutet, Rechenleistung, Storage und Infrastruktur nach Ihrem Bedarf flexibel und innerhalb von Minuten zu- oder abbuchen. Bezahlt wird dank dem Pay-Per-Use-Prinzip nur das, was Sie tatsächlich für Ihre Workloads verbraucht haben.

Microsoft Workloads auf AWS vs. Azure

AWS vs. Azure: Welche Cloud für Ihre Microsoft Plattform?

Laut einem Bericht der IDC aus dem Jahr 2019 bietet die Cloud Plattform von Amazon Web Services (AWS) zweimal höhere Leistungen für SQL Server und ist mit doppelt so vielen Availability Zones - in Summe 77 Zonen in 24 Regionen - als der nächste größere Cloud-Anbieter weltweit vertreten. Durch einen Serverstandort in Frankfurt am Main in Deutschland erhalten Sie die Möglichkeit DSGVO-konform zu agieren oder Sie setzen dabei auf einen der 230 Services, die eine qualitative Verschlüsselung Ihrer Daten anbietet. 

Sie möchten die Unterschiede von Azure und AWS anhand Ihrer Microsoft Workloads von einem unserer Experten erklärt bekommen? Vereinbaren Sie einfach und direkt einen unverbindlichen Termin. 

AWS Services für Ihre Microsoft Workloads

In mehr als 12 Jahren hat sich die AWS Cloud immer weiter für den idealen Betrieb von Microsoft Workloads entwickelt. Nutzen Sie die passenden Services für einen effizienten Betrieb Ihrer Microsoft Workloads in der AWS Cloud.

Windows Server

Datenbanken

Speicher

Windows-basierte Services

Lizenzverwaltung

Container

Windows Server: Sichere und skalierbare Rechenkapazitäten (auch virtuelle Server genannt) ermöglichen Ihnen den Betrieb von Windows-Instances in der Cloud. Dabei können Sie berechtigte Softwarelizenzen von Herstellern wie Microsoft und Oracle nutzen. 

Datenbanken: Setzen Sie auf vollständig verwaltete relationale Datenbank-Services für SQL Server (2012, 2014, 2016 & 2017) sowie MySQL und PostgreSQL

Speicher: Ein vollständig verwalteter nativer Microsoft Windows-Speicher steht Ihnen mit hochleistungsfähigem Bockspeicher zum Anhängen von Volumes an SQL Server-Instanzen zur Verfügung. 

Windows-basierte Services: Hohe Sicherheit für Ihr Microsoft Active Directory mit Identitäts- und Zugriffsverwaltung und Skalierbare Desktop-as-a-Service Lösung

Lizenzverwaltung: Zentraler Lizenzverwaltungs-Service für Ihre AWS-Umgebung.

Container: Erhalten Sie eine sichere und skalierbare Methode zum Ausführen von Container mit einfachem Speichern, Verwalten und Bereitstellen von Windows-Container-Images.

Microsoft Workloads auf AWS Migrationsstrategie von Innovations ON

So migrieren Sie Ihre Workloads einfach und sicher in die Cloud von AWS

Die Migration Ihrer Microsoft Workloads in die AWS Cloud ist der wichtigste Schritt der Transformation, daher begleiten wir Sie dabei persönlich mit unseren Cloud Experten. 

Grundsätzlich gilt: Jeder Microsoft Workload kann in der Public Cloud von AWS betrieben werden. Für die Migration gibt es zwei Möglichkeiten, die sich in unseren bisherigen Kundensituationen besonders bewährt haben:

  1. Refactor: Ihre bestehenden Workloads werden als Cloud-native Features neu implementiert, um alle Vorteile der AWS Cloud zu nutzen. 
  2. Rehost: Der "Lift und Shift" Ihrer Microsoft Workloads in die AWS Cloud. Dabei wird Ihr Workload-IST-Zustand auf EC2 Instanzen migriert. 

Neben Refactor und Rehost gibt es weitere Migrationsmöglichkeiten die von AWS als 7R's bezeichnet werden: Refactor, Re-Platform, Re-Purchase, Rehost, Relocate, Retain und Retire. Wir beraten Sie gerne persönlich, welche Möglichkeit für die Migration Ihrer Microsoft Workloads am besten geeignet ist. 

Microsoft Workloads Blogartikel von Innovations ON GmbH

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Get in Touch:
Simon Baumgärtner, Public Cloud Berater der Innovations ON
Simon Baumgärtner
Public Cloud Experte
Anfrage senden
Die E-Mail-Adresse sollte ein '@'-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.
Die Telefonnummer darf nur aus Zahlen und folgenden Zeichen bestehen: + ( ) - /