NORD Holding unterstützt die Public Cloud Group beim Erwerb von SWITCOM

Die von Oliver Schallhorn geleitete Public Cloud Group bedient nun alle relevante Hyperscaler

Presseinformation | 18.11.2021

Im Anschluss an die im Mai erfolgte Formierung der auf Public Cloud fokussierten Public Cloud Group, hat die Gruppe mit Übernahme der SWITCOM, einen weiteren Schritt in Richtung eines vollumfänglichen Multi-Cloud Managed Services Anbieters getätigt. Die Akquisition erweitert das Portfolio neben Lösungen für Amazon Web Services und Google Cloud um das Serviceangebot rund um Microsoft Azure.

Nach dem initialen Zusammenschluss von Cloudwürdig, DI-ON.solutions und Innovations ON, schließt sich somit das vierte Unternehmen der Public Cloud Group an. Die in Hamburg ansässige SWITCOM ergänzt als langjähriger Microsoft Partner die Gruppe mit Expertise in Cloud-Infrastruktur, Work Transformation durch MS365 und eigenen Managed Services für mittelständische Kunden. Damit bedient die Public Cloud Group unter der Leitung von Oliver Schallhorn nun alle drei relevanten Hyperscaler.

Die Wachstumspotenziale der Public Cloud Group sind vielfältig und werden mit der Ergänzung des Microsoft Partners SWITCOM unter Zielsetzung des Aufbaus eines vollumfänglichen IT-Konzepts ideal genutzt. Die Public Cloud von Microsoft ist die dritte fundamentale Säule, die wir innerhalb der Gruppe strategisch aufbauen und für Kunden aus dem Mittelstand- und Enterprise-Segment bedienen werden. Wir freuen uns, dass wir mit SWITCOM einen langjährigen Microsoft Partner gewinnen konnten und nun, die drei international relevantesten Hyperscaler abdecken.“, sagt Andreas Bösenberg, Geschäftsführer der NORD Holding.

Public Cloud Group wächst um Microsoft-Kompetenz

Die Public Cloud Group verfolgt einen in Deutschland bisher einzigartigen, zu 100 % auf Public Cloud Lösungen fokussierten Ansatz. Das Azure-Team innerhalb der Public Cloud Group wird in den nächsten 24 Monaten eine signifikante Größe von mehr als 50 Public Cloud Experten erreichen. Mit SWITCOM wird das Angebotsportfolio der Public Cloud Group konsequent ausgebaut und setzt mit den Lösungen zu Cloud Managed Services, Cloud Consulting, Cloud-nativer Applikationsentwicklung sowie Work Transformation, cloudgestützten Data & KI-Lösungen und SAP Migration & Transformation auf den Säulen der Hyperscaler Amazon Web Services, Google Cloud und Microsoft Azure auf.

Mit der Übernahme der SWITCOM hat die Public Cloud Group nun den nächsten Schritt hin zu einem vollumfänglichen Multi Public Cloud Managed Service Portfolio geleistet. Die Prokuristen von SWITCOM, Nick Delefski, Hannes Bünger und Marlen Hartmann bleiben der Gruppe weiterhin in führenden Positionen erhalten. Der bisherige Geschäftsführer Sven Witthohn wird seine Tätigkeit nicht weiter ausführen.

Witthohn erklärt: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit in der Public Cloud Group. Als Teil einer Unternehmensgruppe mit ähnlicher Sichtweise werden wir stärker und glaubwürdiger. Durch den Multi-Cloud Ansatz profitieren nicht nur unsere Kunden, sondern auch unsere Mitarbeiter massiv. Einerseits durch Skaleneffekte, mehr Geschäftschancen, eine höhere Kundenbindung sowie die Möglichkeiten sich Herstellerübergreifend ausbilden zu lassen.

Das Investment wurde durch das Software & IT-Services-Team der NORD Holding durchgeführt und unterstreicht die Sektorenkompetenz im Bereich IT-Services.

Seitens der NORD Holding wurde die Transaktion von Andreas Bösenberg, Christoph Grunewald und Konstantin Wilckens umgesetzt.

Über SWITCOM

Als langjähriger Microsoft Partner begleitet SWITCOM seit der Firmengründung 2007 kleine und mittelständische Unternehmen in die Public Cloud von Microsoft Azure sowie bei dem anschließenden Betrieb der Infrastruktur. Ihren Schwerpunkt legt SWITCOM neben Consulting- und Migrationslösungen in der Azure Cloud auf Work Transformation mit Microsoft Office 365 sowie auf das Managed Service Portfolio. Das rund 20-köpfige Team aus Public Cloud Experten hat seinen Sitz in Hamburg. 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.switcom.de

 

Über NORD Holding

Mit ihrer über 50-jährigen Geschichte und einem verwalteten Vermögen von € 2,5 Mrd. zählt die NORD Holding zu einer der führenden Private Equity Asset Management-Gesellschaften in Deutschland. Der Fokus ist dabei auf die Geschäftsbereiche Direktinvestments und Fund of Funds-Investments gerichtet. Der Schwerpunkt des Direktgeschäfts liegt in der Strukturierung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgemodellen, in der Übernahme von Konzernteilen/-tochtergesellschaften sowie in der Expansionsfinanzierung mittelständischer Unternehmen. Im Unterschied zu den meisten anderen Finanzinvestoren, die lediglich zeitlich begrenzte Fonds managen, fungiert die NORD Holding als sogenannter „Evergreen Fund“ ohne Laufzeitbeschränkung und investiert aus der eigenen Bilanz. Gegenwärtig ist die Gesellschaft bei über 15 Unternehmen in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland engagiert. Der Geschäftsbereich Fund Investments zielt auf das Small-Cap-Segment des europäischen Private Equity-Marktes ab und setzt den Fokus auf Primär-, Sekundär- und Co-Investments. Die NORD Holding konzentriert sich dabei stark auf am Markt neu etablierte Buyout-Manager, operative Anlagestrategien und tritt zudem regelmäßig als Ankerinvestor auf.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.nordholding.de

Fragen richten Sie bitte an:
NORD Holding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH
Andreas Bösenberg
T +49 171 528 6829
E boesenberg@nordholding.de

Anschrift:
Walderseestr. 23
30177 Hannover/Deutschland

Ihr direkter Pressekontakt bei Innovations ON

Get in Touch:
Alina Moser, Head of Digital Business bei Innovations ON GmbH
Alina Moser
Head of Digital Business
Anfrage senden
Die E-Mail-Adresse sollte ein '@'-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.